Wissenswertes über Untergründe: A l u m i n i um Boote

Viele positive Eigenschaften zeichnen Aluminium aus, die Sie zu der Entscheidung führten , sich für diesen Bootskörper zu entschließen.
Jedoch auch dieses Metall kann durch Korrosion in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn nicht ständig eine gute Pflege vorgenommen wird.
Der Bootskörper sollte immer ausreichend mit einem guten Farbsystem geschützt sein.

Nicht alle Farbmaterialien sind ausreichend für Aluminium geeignet.
Aluminium wird leicht korrodieren, wenn Sie nicht für einen ausreichenden Grundierschutz sorgen.
Als Grundierschutz sollten Sie nur Primer auf EP.- Basis verarbeiten, da dieser die beste Hafteigenschaft auf Aluminium aufweist.
Eine sorgfältige Untergrundvorarbeit ist Voraussetzung für den weiteren  Lackaufbau und ein gutes Endergebnis.

Aluminium sollte regelmäßig auf schadhafte Stellen im Lack untersucht werden. Ist das Aluminium größeren Belastungen ausgesetzt, sollte evtl. der vorhandene Farbauftrag entfernt werden, damit Sie den Zustand besser beurteilen können.

Durch diese regelmäßigen Inspektionen wird eine Korrosion rechtzeitig eingegrenzt.
Ursachen, die zu einer Oxydation führen können, sind so umfangreich, dass sie im einzelnen hier nicht alle benannt werden können. Eine Mithilfe qualifizierter Fachberater ist erforderlich.
Damit erst keine Probleme entstehen, sorgen Sie immer für einen ausreichenden Farbschutzanstrich.

Unter – und Überwasserbereich
 1.  Vorarbeiten, entfetten mit Siliconentferner
 2.  gut schleifen, Trockenschleifpapier P 180 -220
 3.  abwaschen mit Waschbenzin
 4.  reinigen mit Staubbindetüchern
 5.  3-4 Farbaufträge mit 2 Komp.-EP-Primer in div. Farbtönen (als Kontrollfunktion)
Auftragsschichten: je nach Beschaffenheit des Untergrundes.
Applikation: spritzen, streichen rollen.
Verarbeitungstemperatur: nicht unter 10-12°C.
Schichtstärke : ca. 35 - 40 mµ TSD
Überarbeitung: nach Durchhärtung
Trockenzeit: pro Schicht bei 18°C ca. 1 Tag


Deckanstrich – Unterwasserbereich
2-3 Farbanstriche mit 1K Hart-Antifouling oder 1K Spezial-Hart-Antifouling mit PTFE und NANO

Deckanstrich – Überwasserbereich
1–2 Farbaufträge INDUSOL–2 Komp.-Deckanstrich - UV-beständig - hochglänzend mit NANO-Zusatz

Weitere Arbeitsweisen, entnehmen Sie unseren technischen Merkblättern.

 

Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Verhältnis und keine Nebenverpflichtungen aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer / Verarbeiter nicht davon unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck selbst zu prüfen. Alle Angaben sind allgemein. Im konkreten Anwendungsfall können jedoch uns unbekannte Faktoren einfließen.
Weiter Auskünfte in konkreten Fällen erhalten Sie unter der Ruf.-Nr.: 0172-2879015.


SEITE DRUCKEN                                                                                                                                                   SEITENANFANG