Sanierung von PUR–Schaum

Die komplette Sanierung von rissigen, defekten PUR–Schäumen ist nach einem neuen Sanierungssystem möglich.

1. Reinigen mit PUR–Cleaner 3010
2. Kleben von Rissen
3. Ausspachteln von Löchern und Vertiefungen
4. Lackierung mit Farbe

Die so aufgearbeiteten PUR–Schäume haben nachweislich eine erneute Lebensdauer von garantiert 10 Jahren unter extrem starker Beanspruchung.

Referenzen auf Anfrage.

 

Vorher:      Nachher:

                 klick auf das Foto zum Vergrößern                       klick auf das Foto zum Vergrößern

Schützen vor Verwitterung bei Neuteilen:
PUR–Konservierer mit NANO.
siehe Produktbeschreibung

Aufarbeitung von Gebrauchtteilen:
1. Arbeitsschritt:
Reinigen der verschmutzten Oberfläche mit PUR–Cleaner 3010 und leicht anschleifen, kleine Risse vollkommen abschleifen.
2. Arbeitsschritt:
Starke Risse werden mit einem eigens dafür entwickeltem 2K-EP Kleber verklebt.
3. Arbeitsschritt:
Ausgebrochene Stellen werden je nach Tiefe in mehreren Arbeitsschritten gespachtelt. Die Spachtelmasse sollte nur in dünnen Schichten aufgetragen werden, da sich die Durchtrockungszeit damit erheblich verkürzen lässt.
4. Arbeitsschritt
Lackierung einer 2K PUR–Spezial–Farbe.

Diese 2K hochelastische Farbe ist seit ca. 16 Jahren ohne Beanstandung auf dem Markt. Namhaften PUR–Schaumherstellern – weltweit – sind bisher keine weiteren Farbmaterialien bekannt, die diese Eigenschaften aufweisen und einer Dauer- Belastung standhalten.

Sie erhalten auf diese Farbe eine Garantie von 10 Jahren.

Farbverarbeitung:
Vorarbeiten:
Anschleifen mit 320 er Trockenschleifpapier, mit sehr wenig Druck, um poröse und locker sitzende Teilchen zu entfernen. Mit PUR–Cleaner 3010 gründlich reinigen.
Den PUR–Cleaner 3010 gut austrocknen lassen.

Im Anschluss wird eine spezial Grundierung in weiß aufgetragen.

Spritzdruck: ca. 2,5–3 bar
Spritzdüse: 1,2 mm
Spritzviskosität: ca. 16–18 Sekunden
Lackierabstand: ca. 50–60 cm
Schichtstärke: Nur soviel Material auftragen, um den Untergrund leicht weiß   abzudecken.

N i c h t  d i c k auftragen, erhöht die Oberflächenspannung.
Nach Trocknung d. Grundierung ohne Anschleifen die PUR- Farbe gut deckend auflackieren.
Verarbeitung wie Grundierung.

Die hochelastische 2K Lackfarbe mit NANO muss beim erstem Farbauftrag dünn aufgetragen werden, um ein tiefes Eindringen in den Untergrund zu gewährleisten.

 

Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Verhältnis und keine Nebenverpflichtungen aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer / Verarbeiter nicht davon unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck selbst zu prüfen. Alle Angaben sind allgemein. Im konkreten Anwendungsfall können jedoch uns unbekannte Faktoren einfließen.
Weiter Auskünfte in konkreten Fällen erhalten Sie unter der Ruf.-Nr.: 0172-2879015.


SEITE DRUCKEN                                                                                                                                                   SEITENANFANG